Interview mit Never Ending Story

Hallo Rocker!

Letzte Woche habe ich die Jungs von Never Ending Story interviewt, einer lokalen Alternative Band aus Stuttgart… Es gibt sie schon seit dem Jahr 2007. Dieses Jahr, genauer genommen am 26. September, veröffentlichten sie ihr drittes Album…

Aber lest selbst…

thumb_Anhang 1_1024

comebackstage: Euch gibt es seit 2007… Wie seid ihr damals auf die Idee gekommen, eine Band zu gründen?

N.E.S: Es war schon immer ein Traum irgendwie, da wir alle ein gemeinsames und nahezu einziges Hobby haben: die Musik! Konzerte besuchen, Musik hören, Musik schreiben, spielen, komponieren… und dann kam eins zum anderen. Wir brauchten einen Gitarristen, und Chris kam… der kannte Stefan… stück für stück setzten wir uns dann zusammen und haben damals noch im Keller eines Kumpels in Hattenhofen gespielt. Nach einigen Veränderungen, und der heroischen Arbeit, Piiit das Gitarrenspielen auszureden und ihm zum Bassspielen zu bewegen, haben wir im Jahr 2007 Never Ending Story gegründet.

comebackstage: Wie würdet ihr euren Sound beschreiben?

N.E.S: Unser Sound ist melodisch mit der nötigen Härte… Grenzenlose Drumpower, eine mächtige Basslinie, rhythmische Gitarrenwände und eine markante Stimme sorgen zwischen düsterer Melancholie und tiefer Verzweiflung immer für Hoffnung, Zuversicht und Power. Außerdem verursachen unsere harten Riffs,viele Melodien und hymnischen Refrains Ohrwürmer garantiert – außerdem bekommt man Lust mitzusingen.

comebackstage: Wer ist bei euch für’s Song-Schreiben verantwortlich?

N.E.S: Marius… In den Proben jammen wir dann oftmals miteinander und so kommt eines zum anderen… In vielen Bands schreiben nur einzelne Mitglieder ihre Songs und der Rest fügt sich dann… Es gibt sogar Künstler, die Text UND Musik komplett im Alleingang schreiben. Bei uns schreibt Marius die Lyrics und hat seine Texte immer dabei. Dann kommt es vor, dass wir in einer Probe jammen und der Text passt. Natürlich ist es auch teilweise so, dass beispielsweise Chris zuhause einen Riff auf der Gitarre spielt und dann die Ideen mitbringt… Aber alles in allem fügt man die Ideen spontan beim jammen im Proberaum zusammen, und so entsteht dann ein Never Ending Story Song!

comebackstage: Wie viele Alben habt ihr aufgenommen?

N.E.S: Bisher 2 6-Track-EPs im Jahr 2008 und 2010. Heute veröffentlichen wir das dritte Album. Auf diesem haben wir dann auch letztlich unseren Stil gefunden.

comebackstage: Ihr habt euch vor kurzem von eurem langjährigen Drummer Max getrennt… Was ist hier passiert und wer sitzt jetzt an seinem Platz?

N.E.S: Es ist einfach schwer wenn jemand nicht mit 150% bei der Sache ist… Wir sind aber, auch wenn das keiner hören will, in aller Freundschaft auseinander gegangen…
Mit Marco haben wir aber ziemlich schnell einen geeigneten Ersatz gefunden, und wir sind sehr froh, dass er bei uns ist! Er wurde schnell zum Bruder und es war, als hätten wir nie mit jemand anderem gespielt!

thumb_Anhang 5_1024

comebackstage: Ihr habt inzwischen ein neues Logo, wer hat es designed?

N.E.S: Das neue Logo hat ein Freund und Grafiker, Arne Grashoff designed. Er hat sich noch nach der Arbeit hingesetzt und an dem neuen Logo von Never Ending Story gearbeitet. Zwei von uns haben es sich schon tätowieren lassen, die anderen werden noch bald folgen!

comebackstage: Ihr habt inzwischen schon eine große Fanbase.. Was war hier das verrückteste was euch je passiert ist?

N.E.S: Kein Kommentar. Da ist schon das ein oder andere passiert… Aber wir sind ruhiger geworden inzwischen… Dafür ist wieder junges Blut im Spiel mit Marco… (lachen)

comebackstage: Wenn ihr ein imaginäres Abendessen mit drei Personen eurer Wahl führen könntet, wer wäre es und wieso?

N.E.S: Zum einen Homer Simpson, weil wir ihn für seine Lebensart bewundern… zum anderen Batman, weil er nur  ein stinkreicher Kerl ist der nicht einmal Superkräfte hat… Und als letzten noch Ricky Martin… ja doch, Ricky Martin… er ist sicher ein netter Kerl (lachen)

comebackstage: Wenn ihr einen jungen Menschen dazu bringen müsstet, Rockmusik zu hören, welches Lied würdet ihr ihm vorspielen und warum?

N.E.S: Jaded von Never Ending Story feat. Michelle Darkness… denn es ist modern mit einem geilen Sound!

Für alle die jetzt Neugierig geworden sind, und den Song hören möchten:

https://www.youtube.com/watch?v=ZpC5Y_psqSI 

Ihr möchtet mehr von Never Ending Story hören? Am 12. Dezember könnt ihr sie in Ebersbach-Weiler bei ‚Rock im Weiler‘ abrocken sehen! Oder kauft gleich das neue Album auf info@nesmusic.de

Viel Spaß beim reinhören…

thumb_Anhang 4_1024

Eure Ornella.

Long live Rock’n’Roll!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s