Interview mit Olli und Pepe von Reckless Love

Hallo Rocker!

Letzte Woche hatte ich sehr interessante Gespräche. Eine Band war Reckless Love aus Finnland. Sie gründeten sich im Jahre 2001 – Olli, Pepe, Jalle und Hessu haben es sich zur Aufgabe gemacht, den echten Rock’n’Roll zurück ins Leben der Menschen zu bringen!

Nachdem ich 2010 zufällig ihr Debütalbum „Reckless Love“ in die Finger bekam, kam ich nicht mehr von dieser Band los. Sie verkörpern alles was ich am Hair Metal so liebe – in moderner und doch traditioneller Variante. Sie gehören zu den Bands die man nicht beschreiben kann, man muss sie ERLEBEN. Also reiste ich 2012 nach Köln, als sie ENDLICH in Deutschland ihr damals einzigstes Konzert gaben. Hier hatte ich das Glück, Olli schonmal backstage zu treffen.

FullSizeRender

Nun kamen die Finnen nach Stuttgart, klar dass ich sie vor’s Mikro bekommen musste. Also ging ich ins ClubCann nach Stuttgart, und traf die Jungs backstage. Das Interview führte ich mit Olli und Pepe und hatte eines der spannendsten Gespräche aller Zeiten – viel Spaß beim Lesen! Come Backstage…

thumb_IMG_4352_1024

Come Backstage:

Hi Olli, Hi Pepe, thank you for your time!

Hi Olli, Hi Pepe, danke für Eure Zeit!

Olli Herman:

Hi Ornella, it’s a pleasure. (smiles)

Hi Ornella, es ist mir ein Vergnügen!(lächelt)

Come Backstage:

You’ve been on the road for a while now. How is the tour going so far?

Ihr seid jetzt schon eine Weile auf Tour. Wie läuft’s bisher?

Olli Herman:

It’s going great! The first show in the UK – the start of the tour – was sold out. All the rest of the shows have been only a few tickets from that… People are singing along to the new tunes, they really embraced our new record… It feels really good (smiles).

Es läuft sehr gut! Die erste Show in England – der Beginn der Tour – war ausverkauft. Die restlichen Shows waren nur ein paar Tickets davon entfernt. Die Menschen singen bei unseren neuen Songs mit, sie haben unsere neue Platte wirklich gut aufgenommen… Und das fühlt sich toll an! (lächelt)

Come Backstage:

What do you like most about being on tour and why?

Was gefällt Euch denn am meisten am Tourneen und wieso?

Olli Herman:

I like the tour bus (laughs). We have a really great tour bus.

Ich mag den Tourbus (lacht). Wir haben wirklich einen großartigen Tourbus.

Pepe Reckless:

It’s from Coach Service, which is one of THE best companies in Europe.

Es ist von Coach Service, einer DER besten Firmen dafür in Europa.

//Meanwhile Olli picks up his cellphone and shows me pictures from the shows… Reckless Love and behind the band the whole audience…//

//Währenddessen packt Olli sein Handy aus und zeigt mir Bilder der Shows… Reckless Love im Vordergrund und das Publikum dahinter…//

thumb_IMG_4280_1024

Olli Herman:

This is a picture of Manchester… Sorry for interrupting you, Pepe! (smiles) This is from Nottingham Rock City…

Das Bild ist aus Manchester… Entschuldige dass ich Dich unterbreche, Pepe (lächelt)! Das hier hingegen ist in Nottingham Rock City…

Come Backstage:

Wow that looks like you had lots of sold out shows!

Wow, das sieht nach einer Menge ausverkaufter Shows aus!

Olli Herman:

Yes, there are plenty of people everywhere! That’s last night in Austria…

Ja, es sind überall ziemlich viele Menschen! Das war gestern Abend in Österreich…

Come Backstage:

In Vienna, right?

In Wien, richtig?

Olli Herman:

Yes, that’s right.

Ja, das stimmt.

Come Backstage:

So let’s hope we’ll have a full house here too! (smiles)

Na dann hoffen wir, dass wir hier auch eine volle Bude haben! (lächelt)

Pepe Reckless:

We hope so! (smiles)

Das hoffen wir! (lächelt)

thumb_IMG_4296_1024

Come Backstage:

How would you describe the sound of Reckless Love to someone who still doesn’t know you guys?

Wie würdet Ihr denn den Reckless Sound beschreiben, wenn jemand Euch noch nicht kennt?

Olli Herman:

(laughs out loud) I mean we’ve been calling ourselves a Merry-Metal-Band for so long… But for now, with the fourth record we changed it – nowadays we’re SWAG-Metal (laughs).

(lacht laut los) Naja, wir haben uns verdammt lange als Merry-Metal-Band bezeichnet… Aber jetzt mit dem vierten Album hat sich das geändert – jetzt machen wir SWAG-Metal (lacht).

Come Backstage & Pepe Reckless:

(laughing out lout)

(lachen laut los)

Olli Herman:

I mean, just listen to the opening track of our latest record, that’s the definitive Reckless Love sound.

Ich meine, höre einfach mal den ersten Song der neusten Platte an, das ist der definitive Reckless Love Sound.

Come Backstage:

You mean „We Are The Weekend“ right?

Du meinst „We Are The Weekend“ richtig?

Olli Herman:

(smiles) That’s it. The title pretty sums it up. It’s party-going, party-driven Rock’n’Roll… It’s kinda like a Friday night. After a long week at the place you work at, taking shit from your boss… After that you get an instant release – just put on Reckless Love and the party starts right away (smiles).

(lächelt) Das ist es. Der Titel fasst es ziemlich gut zusammen. Es ist einfach party-Rock’n’Roll… Es ist so ziemlich wie ein Freitag Abend. Nach einer langen Woche am Arbeitsplatz, in dem du dir Scheiße von deinem Boss anhören musst… Danach hast du eine sofortige Befreiung – mach einfach Reckless Love an, und die Party geht los (lächelt). 

Come Backstage:

That sounds like a great idea. I’ll think of it, the next time I come home from work (smiles).

But which other topics do you cover up in your songs?

Das klingt nach einer tollen Idee. Ich werde daran denken, wenn ich das nächste Mal von der Arbeit heimkomme (lächelt). Aber welche Themen behandelt Ihr denn in Euren Songs?

Pepe Reckless:

Olli writes the lyrics…

Olli schreibt die Texte…

Olli Herman:

Basically the topics go from love and life… The difficulties of love – I mean those are the saddest songs we have – but I like writing good songs about having a good time or having a party… It’s an escape from everyday work-life.

Grundsätzlich geht es um die Themen der Liebe und des Lebens… Der Schwierigkeiten der Liebe – das sind unsere traurigsten Songs – aber ich mag es auch sehr, fröhliche Lieder zu schreiben, über gute Zeiten oder dem Party machen… Es ist eine Flucht aus dem alltäglichen Arbeitsleben.

Come Backstage:

So both sides… Love and hate… but also letting go and just relax?

Also beide Seiten… Liebe und Hass… Aber auch einfach mal loszulassen und zu entspannen?

Olli Herman:

EXACTLY! That’s it. You’re right. Escape the reality. I mean, world is a tough place to be in. It can be a really sad place. But I mean, for one hour and a half, during a Reckless Love concert, you shouldn’t worry about anything! You should just concentrate and having fun.

GENAU! Das ist es. Du hast recht. Flucht vor der Realität. Ich meine, die Welt ist ein verdammt harter Platz. Es kann ein sehr trauriger Ort sein. Aber ich meine, wenn du eineinhalb Stunden bei einem Reckless Love Konzert bist, solltest Du Dir über nichts Sorgen machen! Du solltest dich einfach nur darauf Konzentrieren, Spaß zu haben. 

Come Backstage:

Sounds like a good idea (smiles).

Klingt nach einer guten Idee (lächelt).

Pepe Reckless:

So that’s what it sounds like (laughs). And that’s what the topics are about.

Das ist es also, wie wir klingen (lacht). Und das sind die Themen die wir behandeln.

thumb_IMG_4333_1024

Come Backstage:

You released your latest album InVader last week… What can the fans expect from it?

Ihr habt Euer neustes Album InVader letzte Woche veröffentlicht… Was erwartet die Fans?

Olli Herman:

Well, exactly what I just described… I think it’s the definitive Reckless Love album so far. I mean it’s more our own sound. Not an eighties tribute… It’s a new sound. It’s a really… current album! We’ve taken a lot of influences on Modern Pop Music, there’s influences from Hip Hop…

Genau das, was ich gerade beschrieben habe… Ich denke das ist das definitive Reckless Love Album bisher. Ich meine, es ist mehr unser eigener Sound. Kein Tribut an die achtziger Jahre… Es ist ein neuer Sound… Es ist ein sehr… aktuelles Album! Wir haben unsere Einflüsse der modernen Pop Musik genommen sowie aus dem Hip Hop Bereich…

Come Backstage:

From someone in particular?

Von jemandem bestimmten?

Olli Herman:

No, not a particular artist…

Nein, kein besonderer Künstler…

Pepe Reckless:

Just the sounds we hear whenever we listen to the radio…

Einfach nur die Sounds, die wir so im Radio hören…

Olli Herman:

But you know, it all comes out as Heavy Metal or Rock’n’Roll when we do it. It sounds like Reckless Love (smiles).

Aber weißt Du, alles kommt als Heavy Metal oder Rock’n’Roll raus wenn wir es umsetzen. Es klingt nach Reckless Love (lächelt).

Come Backstage:

Do you guys have a favorite song on InVader?

Habt ihr Jungs einen Lieblingssong auf InVader?

Olli Herman:

It depends on the day and the mood… Today I’d go with „Child Of The Sun“. I wrote the lyrics when I was in Miami, so the whole song for me is like a vacation. I think we achieved the total vacation in that song. It really takes me somewhere else.

Es kommt auf den Tag und die Stimmung an… Heute würde ich „Child Of The Sun“ wählen. Ich habe den Text geschrieben, als ich in Miami war, der ganze Song ist für mich wie Urlaub. Ich denke wir haben den kompletten Urlaub in diesen Song gepackt. Er bringt mich echt an einen anderen Ort.

Come Backstage: 

That sounds great, everyone needs that from time to times (smiles). And for you, Pepe?

Das klingt großartig, jeder braucht das ab und an (lächelt). Und für Dich, Pepe?

thumb_IMG_4301_1024

Pepe Reckless:

„We Are The Weekend“ maybe. Every night when we played that song on this tour, people just go crazy! It has something really uplifting to it. I don’t know what it is… Something strange.

„We Are The Weekend“ vermutlich. Jeden Abend wenn wir diesen Song auf Tour spielen, werden die Leute verrückt! Es hat etwas was die Leute hochzieht. Ich weiß nicht, was es ist… Etwas seltsames.

Olli Herman:

It’s called magic (smiles). You wrote it bro (laughs).

Das nennt man Magie (lächelt). Du hast es geschrieben, Bro (lacht).

Come Backstage: 

You have a song on InVader which is called „Destiny“. What is it about?

Ihr habt einen Song namens „Destiny“ auf InVader. Um was geht es in dem Song?

Olli Herman:

I mean sometimes I write about personal stuff. But not every single line I write is from my personal life… It can also be about an experience people who are close to me had,… But I don’t like naming any names because it would be too much invading in their lives. I know that the album is called InVader, but I’m not going to invade in anyones personal lives. I can’t just tell you who’s behind the song or the story. But yes, it’s  about the difficulties of love and it’s a story about, you know… It’s the complete opposite of „Born To Break Your Heart“, which was on „Animal Attraction“.

Ich meine, manchmal schreibe ich über persönliche Dinge. Aber nicht jede einzelne Zeile die ich schreibe, ist aus meinem persönlichen Leben… Es kann genauso von einer Erfahrung der Menschen sein, die mir nahe sind,… Aber ich mag es nicht, Namen zu nennen, weil es ein zu großes Eindringen in Ihre Leben wäre. Ich weiß, dass das Album InVader heißt, aber ich werde das nicht tun. Ich kann Dir einfach nicht erzählen, wer hinter dieser Geschichte steckt. Aber ja, es geht um die Schwierigkeiten der Liebe und es ist eine Geschichte… Ach weißt Du, es ist das komplette Gegenteil von „Born To Break Your Heart“, aus Animal Attraction.

Come Backstage:

I can understand that, and thank you for your honesty. Let’s change the topic, you’re currently touring with the guys of „Santa Cruz“. How did you find them and why did you choose them?

Das verstehe ich, und danke für Deine Ehrlichkeit. Lass uns das Thema wechseln, Ihr tourt derzeit mit den Jungs von „Santa Cruz“. Wo habt Ihr sie denn gefunden und warum habt Ihr sie ausgewählt?

Pepe Reckless:

They’re pals of ours from way back. I think we met them the fist time in 2009 or something like that. You know, they’re climbing up the stairs, an upcoming and hungry new band. So we decided to take them with us.

Das sind alte Kumpels von uns. Ich glaube wir haben uns 2009 oder so zum ersten Mal getroffen. Weißt Du, sie sind auf dem Weg nach oben, eine neue und hungrige neue Band. Also haben wir beschlossen sie einfach mitzunehmen.

Olli Herman:

And the fans have been asking us to do it!

Außerdem haben die Fans das gefordert!

Come Backstage:

Could you tell me about your songwriting process?

Erzählt mir von eurem Songwriting-Prozess!

Olli Herman:

There are two ways… Pepe is the composer, and I’m basically responsible for writing the lyrics.

Es gibt zwei Arten… Pepe komponiert alles und ich bin grundsätzlich für die Texte verantwortlich.

Pepe Reckless:

When the music comes first, I send Olli a demo… And then Olli writes the lyrics in. Sometimes it works in the opposite way. Then he comes up with lyrics, and I make songs out of them. On InVader it’s half and half…

Wenn die Musik zuerst kommt, schicke ich Olli eine Demo… Und dann schreibt er den Text dazu. Manchmal ist es andersrum. Dann hat er einen Text, und ich wandle sie in Songs um. Auf InVader ist es so halb halb…

Olli Herman:

„Child Of The Sun“ is a good example… Pepe send me a Demo singing the melody of „Child Of The Sun“, but the lyrics were „Coca Cola… Coca Cola… lalala“ (laughs out loud)

„Child Of The Sun“ ist ein gutes Beispiel… Pepe hat mir eine Demo geschickt, auf der er die Melodie von „Child Of The Sun“ gesungen hat, aber der Text war „Coca Cola… Coca Cola… lalala“ (lacht laut los)

Come Backstage:

(laughs out loud) I can’t believe that! (laughs) But it also sounds pretty much as holidays as well, no matter the Coca Cola-thing…

(lacht laut los) Das kann ich nicht glauben! (lacht) Aber es klingt auch verdammt nach Urlaub, Coca Cola hin oder her… 

Olli Herman:

Yeah, absolutely (laughs).

Ja, absolut (lacht).

thumb_IMG_4310_1024

Come Backstage:

Who were your influences back then, when you started making music as Reckless Love?

Wer waren Eure Einflüsse, als Ihr angefangen habt, als Reckless Love Musik zu machen?

Olli Herman:

When you’re growing up, and some type of music really hits you, it’s gonna stick you for the rest of your life. It never changes. Your idols are always going to be the same! Of course you can get new influences from everywhere… As I mentioned, we have also influences from Modern Pop Music or Hip Hop. But I always come back to those Hair Metal albums. I always come back to Van Halens first album, Guns’N’Roses’ „Appetite for Destruction“, any of the eighties KISS albums, Def Leppards’ „Hysteria“ … You’ll never get over them.

Wenn du heranwächst, und eine bestimmte Art von Musik dich richtig trifft, wird Du für den Rest Deines Lebens darauf hängen bleiben. Das ändert sich nie. Deine Idole waren und werden immer die gleichen sein! Natürlich kannst Du neue Einflüsse bekommen… Wie ich schon sagte haben wir auch Einflüsse der modernen Pop Musik oder Hip Hop… Aber ich komme immer zurück zu diesen Hair Metal Alben. Ih komme immer wieder zu Van Halen’s erstem Album, Guns’N’Roses’ „Appetite for Destrucion“, jegliches der achtziger KISS Alben, Def Leppards’ „Hysteria“ zurückkommen… Du wirst nie darüber hinwegkommen.

Come Backstage:

I completely agree with you! Although I’d definitely add Aerosmith, the early Bon Jovi and Mötley Crüe to the list. (smiles) Who is it for you, Pepe?

Ich stimme Dir voll und ganz zu! Wobei ich definitiv noch Aerosmith, die frühen Bon Jovi und natürlich Mötley Crüe hinzuführen würde. (lächelt) Wer ist es für Dich, Pepe?

Pepe Reckless:

Queen, Led Zeppelin, the Beatles… And of course all the same stuff as you and Olli mentioned. Metallica as well.

Queen, Led Zeppelin, the Beatles… Und natürlich das ganze Zeug was Du und Olli schon genannt habt… Metallica aber auch.

thumb_IMG_4568_1024 thumb_IMG_4563_1024

thumb_IMG_4562_1024 thumb_IMG_4553_1024

Come Backstage:

So you pretty much have the same base in the eighties stuff, right?

Also habt ihr so ziemlich die gleiche Grundlage in der achtziger Sache oder?

Olli Herman:

Yes, that’s it. That’s the common-ground from everyone in the band. We have our own influences, for example I absolutely adore The Eagles. „Hotel California“ is one of my all-time favorite albums. But there’s hardly country in our music, but it affected on the way I sing. But the fact is, that everyone in the band loves eighties Hair Metal – Def Leppard, Van Halen…

So ist es. Das ist der gemeinsame Grund von jedem der Band. Wir haben alle unsere eigenen Einflüsse, ich beispielsweise liebe The Eagles. „Hotel California“ ist einer meiner absoluten Lieblingsalben. Aber wir haben wirklich kaum Country in unserer Musik, dennoch beeinflusst es die Art wie ich singe. Aber Fakt ist, dass jeder in der Band den achtziger Hair Metal liebt – Def Leppard, Van Halen…

Come Backstage:

You told me a lot about the eighties… What do you think about music nowadays and what changed since the eighties?

Du hast mir viel von den achtziger erzählt… Was hältst du von der heutigen Musik und was hat sich seit den Achtzigern verändert?

Olli Herman:

EVERYTHING changed since the eighties.

ALLES hat sich seit den Achtzigern verändert.

Come Backstage:

Do you think it is good or not?

Denkst du dass das gut ist, oder nicht?

Olli Herman:

It’s definitely not! That’s why we’re trying to bring back that attitude they had in the eighties. Because back in the eighties, they knew what Rock’n’Roll is all about. And it is about having fun!

In the nineties something happened, and everybody just got really serious.

Definitiv nicht! Das ist der Grund warum wir versuchen die Einstellung zurückzubringen, die sie in den Achtzigern hatten. Weil damals in den Achtzigern, wussten Sie, worum es beim Rock’nRoll geht. Es ist Spaß haben! In den Neunzigern ist irgendwas passiert, und jeder wurde plötzlich so ernst.

Come Backstage:

Kurt Cobain and Nirvana happend…

Kurt Cobain und Nirvana sind passiert…

Olli Herman:

Of course you’re right, but I mean he was just one artist… It’s not completely his fault, but the whole music industry changed.

Natürlich hast du recht, aber ich meine, er war nur ein Künstler… Es ist nicht komplett seine Schuld, aber die komplette Musikindustrie hat sich verändert. 

Pepe Reckless:
(laughs) Yeah, the Grunge movement… Nowadays in Finland it’s all about Hip Hop and Electronic Pop…

(lacht) Ja, die Grunge Bewegung… Heutzutage dreht sich in Finnland alles um Hip Hop und  elektrischen Pop…

Come Backstage:

Here too, and Techno music in general…

Hier auch und Techno allgemein…

Pepe Reckless:

That’s why we’re trying to bring back Rock’n’Roll into people’s lives.

Das ist der Grund warum wir es versuchen, den Rock’n’Roll zurück in die Leben der Menschen zu bringen.

Come Backstage:
THANK YOU! (laughs)

DANKE! (lacht)

Olli Herman:

(laughs out loud) Do or do not, there is no TRY! Rock’n’Roll is the new Black! (laughs) Forget about Hip Hop!

(lacht laut los) Es tun oder es nicht tun, es gibt kein VERSUCHEN! Rock’n’Roll ist das neue Schwarz! (lacht) Vergiss Hip Hop! 

thumb_IMG_4557_1024

Come Backstage:

I hope so… I hope everyone gets it one day. (laughs)

Ich hoffe es… Ich hoffe jeder kapiert es eines Tages. (lacht)

Olli Herman:

Well I mean, Alice Cooper said ones said that Rock’n’Roll is a seven-year-Rollercoaster. You have a seven year low, but then after that, you got a seven year high.

Naja ich meine, Alice Cooper hat einmal gesagt, dass Rock’n’Roll eine sieben-Jahre-Achterbahn ist. Du hast ein sieben Jahre langes Tief, aber danach, hast du sieben Jahre lang ein Hoch.

Come Backstage:

Let’s trust him…

Wir sollten ihm vertrauen…

Olli Herman:

He’s been in the business for you know, SO LONG. I believe him.

Er ist schon SO LANGE im Geschäft. Ich glaube ihm.

Come Backstage:

Me too (smiles). We’re almost done… My last two questions for you (smiles). If you have to convince a young person to listen to Rock music… Which song would you show him or er and why?

Ich auch (lächelt). Wir sind fast durch… Meine zwei letzten Fragen an euch (lächelt). Wenn Ihr einen jungen Menschen dazu bringen müsstet, auf die Rockmusik zu kommen… Welchen Song würdet Ihr ihm/ihr vorspielen und wieso?

Olli Herman:

I’d put on Van Halen’s „Hot For Teacher“. It’s just an awesome song, it has everything you need! And it’s a song which I remember myself going like „WOOOW! DOES ROCK’N’ROLL SOUND LIKE THIS?!“ (laughs).

Ich würde Van Halens’s „Hot For Teacher“ wählen. Es ist einfach ein unglaublicher Song, es hat alles was Du brauchst! Und es ist ein Song von dem ich mich selbst daran erinnere ungefähr so reagiert zu haben: „WOOOW! HÖRT SICH SO ROCK’N’ROLL AN?!“ (lacht).

Pepe Reckless:

I’d say „Black Dog“ by Led Zeppelin. THAT song has the MAGIC.

Ich würde „Black Dog“ von Led Zeppelin wählen. DER Song hat die MAGIE.

Come Backstage:

Two great songs from legendary bands. I like them!
So here we are… The last question: If you could have a fantasy dinner with three persons of your choice, who would you invite?

Zwei tolle Songs von legendären Bands. Ich mag sie! 

Hier sind wir also… Die letzte Frage: Wenn ihr ein imaginäres Dinner mit drei Personen Eurer Wahl haben könntet, wen würdet ihr einladen?

Olli Herman:

What a toughy… I mean if I had to chose right now… It would be my grandfather. He’s been dead for quite a long time now. I really miss him… Then I’d pick my wife… I’d like to have her here. And my dog. I miss him too (laughs).

Das ist eine schwierige Frage… Also wenn ich im Moment wählen müsste… Wäre es mein Opa. Er ist schon ziemlich lange tot. Er fehlt mir wirklich sehr… Dann würde ich meine Frau einladen, ich hätte sie gerne hier. Und meinen Hund. Den vermisse ich auch (lacht).

Come Backstage:

What kind of dog do you have?

Was hast Du denn für einen Hund?

Olli Herman:

A Chinese Crested dog… A little hairless dude (laughs) – but he has an eighties Hair Metal hair (laughs)

Einen Chinese Crested Hund… Ein kleiner haarloser Kerl (lacht) – aber er hat eine Achtziger Jahre Hair Metal Frisur (lacht)

Come Backstage:

(laughs out loud) That’s pretty cool! None of your idols at the table…

(lacht laut los) Klingt ziemlich cool! Aber keiner der Idole ist am Tisch…

Olli Herman:

Well, I have an image of them in my head… And I wouldn’t want necessarily to mess it up (smiles).

Naja, ich habe eine Vorstellung von Ihnen in meinem Kopf… Ich würde das nicht unbedingt vermasseln wollen (lächelt).

Come Backstage:

Is that your grandpa on your arm?

Ist das Dein Opa auf deinem Arm?

//Shows me the tattoo of his grandfather//

//Zeigt mir das Tattoo von seinem Opa//

thumb_IMG_4345_1024

Olli Herman:

Yes it’s him back in 1953…

Ja, das ist er damals im Jahre 1953…

Come Backstage:

Oh wow, he was beautiful!

Wow, er war wunderschön!

Olli Herman:

Yes he was… (smiles).

Ja, das war er… (lächelt).

Come Backstage:

And who would it be for you, Pepe?

Wer wäre es für Dich, Pepe?

Pepe Reckless:

Jack Nicholson, Queen of England and Barrack Obama (laughs). Just from the top of my head… Randomly chosen. (laughs)

Jack Nicholson, die Königin von England und Barrack Obama (lacht). Einfach nur so, zufällig ausgewählt (lacht).

thumb_IMG_4353_1024

Es war ein irrsinnig witziges Gespräch mit den beiden vor der Show. Anschließend richteten Sie sich für die Shows, und während ich auf das darauf folgende Interview mit den Jungs von Santa Cruz wartete, konnte ich sie beim stylen und aufwärmen beobachten, ein interessanter und spannender Anblick, der sich mir nicht allzu oft bietet.

Die Show war großartig, eine tolle Mischung von alten und neuen Songs brachten das fast ausverkaufte ClubCann zum beben. Es war schön zu sehen, wie viele jüngere Menschen sich für die Art von Musik begeistern konnten, die ich so sehr liebe.

Ende November sind die Jungs wieder bei uns im Ländle, beim H.E.A.T. Festival in Ludwigsburg. Das dürft Ihr Euch nicht entgehen lassen!

thumb_IMG_4529_1024

Eure Ornella.
Long live Rock’n’Roll!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s