Interview mit TIGERTAILZ

Hallo Rocker!

Auf dem diesjährigen BANG YOUR HEAD!!! Festival habe ich die Jungs von TIGERTAILZ getroffen. Tigertailz sind eine Band aus Cardiff, welche sich schon 1983 gründete. Nach einigen Jahren der Trennung fanden sie 2005 wieder zusammen. Wir unterhielten uns backstage über das neue Album BLAST und über die Entwicklung der Musikindustrie…

thumb_DSCN7575_1024

In Frontman Rob habe ich einen Menschen mit exzellenten Musikgeschmack gefunden der meinem genau entspricht… Aber diese Gespräche würden hier wohl den Rahmen sprengen…

Viel Spaß beim Lesen!

Comebackstage:
Hi guys, thank you for your time!
Hi Jungs, danke für Eure Zeit!

Tigertailz:
Nice to meet you, Ornella!
Freut uns Dich zu treffen, Ornella!

Comebackstage:
Tell me the Story of TIGERTAILZ…
Erzählt mir die Geschichte von TIGERTAILZ…

Jay:
In 1983 or maybe 1984 I replied to an advert in a record store in Cardiff in south Wales for a guitar player. I went to a hall, where Pepsi was. They still didn’t have a band, so I wasn’t that interested in joining them. I was looking for a cover’s band to join… It was a long time before mobile phones, E-mails and all that stuff you have today… You just didn’t keep in touch. About three months after the jam I bumped into Pepsi on the stairs, and that’s when we decided to get back in touch – it went on from there! We had numerous line-ups then… We did a few albums and then kinda split up for about 12 years… In 2005 we got back together, recorded an album, played a bunch of shows and festivals. Sadly we lost Pepsi in 2007, and we try to keep the band going since then. And here we are! (smiles)
1983 oder 1984 habe ich auf eine Anzeige im Plattenladen in Cardiff, Südwales geantwortet, sie haben einen Gitarristen gesucht. Ich ging zu einer Halle, in der sich Pepsi befand. Sie hatten noch keine Band, also hatte ich kein Interesse, mich ihnen anzuschließen. Ich war auf der Suche nach einer Coverband in der ich spielen konnte. Und das war lange Zeit bevor es Handys und E-Mails und all das Zeug gab, das es heute gibt. Man hat einfach den Kontakt nicht aufrecht erhalten. Etwa drei Monate nach dem Jam stieß ich erneut auf Pepsi auf einer Treppe, und das war der Moment, in dem wir beschlossen, dass wir wieder Kontakt aufnehmen würden. Und da hat alles angenfangen. Seitdem hatten wir viele line-ups… Wir haben ein paar Alben rausgebracht, und haben uns dann getrennt für etwa 12 Jahre… 2005 fanden wir wieder zusammen, haben ein Album aufgenommen, ein paar Shows gespielt und natürlich Festivals. Leider ging Pepsi 2007 von uns, und wir versuchen seit dem die Band aufrecht zu erhalten… Und hier sind wir! (lächelt)

Collage_2

Comebackstage:
Here you are. (smiles) You released BLAST on the 25th of April, what can the fans expect?
Jetzt seid ihr hier. (lächelt) Ihr hab BLAST am 25. April dieses Jahr veröffentlicht, was können die Fans erwarten?

Jay:
It’s back to that classic TIGERTAILZ sound. Big choruses, catchy songs, the guitar-riffs kinda rip your face off… (smiles) It’s got everything and you’ll love this album!
Es ist wieder der klassische TIGERTAILZ Sound. Große Chöre, fesselnde Lieder, die Gitarre-Riffs reißen Dir den Arsch auf… (grinst) Es hat alles und Du wirst es lieben!

Rob:
It is really something to please everybody. You’ve got heavy tracks in there, you got lovely ballads, you’ve got soft songs which everyone can sing along to… It’s literally something there for everybody, absolutely fantastic!
Es ist wirklich eine Platte die jedem gefällt. Du hast die harten Stücke drauf, die süßen Balladen und leichte Songs die jeder mitsingen kann… Es ist wirklich für jeden etwas dabei, fantastisch!

thumb_DSCN7570_1024

Jay:
You know a thing which makes me very sad is that people dismiss music based on either the name or what the band looks like… And all you want from them is to listen to your music, and if they don’t like it then, it’s absolutely okay!
Weißt Du was mich wirklich traurig macht ist die Tatsache, dass Menschen Musik ablehnen weil die Band irgendwie heißt oder weil ihnen der Look nicht gefällt… Alles was man als Musiker von ihnen möchte ist, dass sie es sich anhören… Und wenn sie es DANN nicht mögen ist es absolut okay!

Berty:
I think the album is full of energy and is about having a good time…
Ich denke dass das Album voller Energie ist und darüber spricht, einfach eine geile Zeit zu haben…

Matthew:
If you don’t have fun with this album, you’re dead inside. (laughs)
Wenn Du bei dem Album keinen Spaß hast, bist Du innerlich schon tot. (lacht)

Comebackstage:
What do you think, how do people see you?
Was glaubt Ihr, wie Menschen Euch sehen?

Jay:
I think they see us as we were back in the days…
Ich glaube Sie sehen uns so, wie wir früher waren…

thumb_DSCN7550_1024

Comebackstage:
So you think it is harder being in a band these days?
Also glaubt Ihr dass es heutzutage schwieriger ist, in einer Band zu sein?

Jay:
There is no „these days“. There is no scene, nobody buys any records anymore…
Es gibt ein „heutzutage“. Es gibt keine Szene, niemand kauft mehr Platten…

Comebackstage:
But why do you think it did change in this way?
Aber warum denkst Du, dass es sich so verändert hat?

Jay:
It’s because of the digital revolution… With all the good things it has brought it’s also making the music industry complicated. Back then you spent hundreds of thousands of Pounds for recording an album, now we spend less then ten thousand… But back in the days in the first week, you sold 45.000 or 50.000 records! Now you don’t sell that much records anymore, that’s it.
Es liegt an der digitalen Revolution… Mit all den guten Dingen die es eingebracht hat, macht es die Musikindustrie komplizierter. Damals hast du mehrere Hunderttausend Pfund ausgegeben, um ein Album aufzunehmen, heutzutage sind es weniger als zehntausend… Aber damals hat man in der ersten Woche bereits 45.000 oder 50.000 Platten verkauft! Jetzt verkauft man nicht mehr so viele Platten, das ist es einfach…

Collage_1

Comebackstage:
Can you imagine why?
Kannst Du Dir vorstellen wieso?

Jay:
People want to download it and don’t even want to pay for that. I have two teenage girls 18 and 20 years old, and they’re not interested in who recorded the album or something. They just want to know what’s happening RIGHT NOW. I can see where they’re coming from, they’re just enjoying it! We used to buy albums because we loved the sound of the records which were recorded by Bo Hill or Tom Whitman or Bruce Fib… You just went out and bought all the records they produced, because we loved the sound! They made really brilliant-sounding records. Nowadays nobody gives a shit anymore! So everything is produced on a laptop with Protunes and stuff…  That’s all you need, even if it’s in a recording studio, all you need is a laptop!
Die Menschen wollen Songs runterladen und dann nichtmal etwas dafür zahlen. Ich habe zwei Töchter im Teenie-Alter, 18 und 20 Jahre alt, und es interessiert sie gar nicht, wer ein Album aufgenommen hat. Sie wollen einfach nur wissen, was genau in DIESEM MOMENT abgeht. Ich kann es ein bisschen nachvollziehen, sie genießen es einfach nur! Wir haben damals Alben gekauft weil wir den Sound davon gemocht haben, die die Produzenten wie beispielsweise YY YY und XX aufgenommen haben. Wir sind einfach los und haben all die Platten gekauft, die sie produziert haben, weil wir den Sound geliebt haben! Sie haben wirklich brillant-klingende Platten aufgenommen. Heutzutage juckt es niemanden mehr! Also wird alles auf dem Laptop mit Protunes und dem ganzen Zeug produziert… Das ist alles was Du brauchst, selbst wenn es in einem Aufnahmestudio stattfindet, brauchst Du nur einen Laptop!

thumb_DSCN7544_1024

Matthew:
It’s nothing organic anymore… And you can produce a whole record in a weekend easily.
Nichts ist mehr organisch… Und Du kannst ein ganzes Album locker an einem Wochenende aufnehmen.

Collage_4

Comebackstage:
In a WEEKEND?
An einem WOCHENENDE?

Rob:
Yes, but not us… We take forever… We’re lazy. (laughs)
Ja, aber wir nicht… Wir brauchen ewig… Wir sind faul. (lacht)

Matthew:
We’re lazy bastards! (laughs)
Wir sind faule Socken! (lacht)

thumb_DSCN7508_1024

Comebackstage:
If you had to convince a young person to listen to Rock music, which song would you show him or her and why?
Wenn Ihr einen jungen Menschen dazu bringen müsstet Rock Musik zu hören, welchen Song würdet Ihr ihm/ihr vorspielen und wieso?

Jay:
For me the essence of Rock’n’Roll was captured in a few live albums in the 70s: AC/DCs If You Want Blood – the version of Whole Lotta Rosie on that album is SO special! That version is the BEST. Listen to that – it’s just monumental.
Für mich wurde die Essenz des Rock’n’Rolls in ein paar live Alben der 70er festgehalten: AC/DCs If You Want Blood – die Version von Whole Lotta Rosie auf diesem Album ist SO besonders! Das ist die BESTE Version. Hör’s Dir an – es ist einfach genial.

Rob:
Detroit Rock City – KISS! KISS is the best band on the planet and Detroit Rock City has the best riff! (smiles) Paul Stanley is the coolest guy who has ever walked the planet. (smiles)
Detroit Rock City – KISS! KISS ist die beste Band der Welt und Detroit Rock City hat den besten Riff! (lächelt) Paul Stanley ist außerdem der coolste Typ, der je auf der Erde gewandelt ist. (lächelt)

thumb_DSCN7578_1024

Berty:
It would probably be a KISS song for me too, such as Love Gun for example…
Für mich wäre es wohl auch ein KISS Song, Love Gun zum Beispiel…

Comebackstage:
If you could have a fantasy dinner with three persons of your choice – who would you invite?
Wenn Ihr ein imaginäres Dinner mit drei Personen Eurer Wahl haben könntet – wen würdet Ihr einladen?

thumb_DSCN7580_1024

Jay:
Bon Scott, John Bonham and Lemmy!
Bon Scott, John Bonham und Lemmy!

Rob:
Paul Stanley, Katie Perry because I really love her music and she’s hot, and Sylvester Stallone!
Paul Stanley, Katie Perry weil ich Ihre Musik echt mag und sie heiß ist, und Sylvester Stallone!

Berty:
Paul Stanley, Pamela Anderson… I know it’s a cliche, but it would be fun… and Dee Snider!
Paul Stanley, Pamela Andereson… Ich weiß es ist klischeehaft, aber es wäre lustig… und Dee Snider!

thumb_DSCN7573_1024

Anschließend verschwanden die Jungs in die Messehalle, um NAZARETH abrocken zu sehen… Ich folgte Ihnen und genoss eine weitere, geniale Show.

thumb_DSCN7574_1024

Eure Ornella.
Long live Rock’n’Roll!

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s