Der Mann HINTER der Kamera

Hallo Rocker!

Ihr habt Euch sicher schonmal gefragt, wer während der Interviews die ganzen tollen Bilder von mir macht… Wer der Mann HINTER der Kamera ist. Der Mann, der stets an meiner Seite ist… Konzert für Konzert, Rockstar für Rockstar. Klar, das ein oder andere Mal sind Freunde und sogar meine Mama eingesprungen, aber auch nur, wenn die Pflicht der Uni ihn zu sich gerufen hat… 😉

dsc00720-jpg

Der Mann hinter der Kamera, ist Marc, mein Freund. Er studiert Tourismusmanagement. Wir haben uns kennengelernt, als wir beide von einem Freund zu einer Geburtstagsparty eingeladen waren. Dann ist er auf der Party meines 18. Geburtstages aufgetaucht… Allerdings nicht wegen mir, sondern um seinem Kumpel zu gratulieren, der bei mir eingeladen war. 😉 Als wir feststellten, dass außer uns niemand zum Bon Jovi Konzert nach München fahren wollte, haben wir uns kurzerhand entschlossen, zusammen hinzufahren.

377521_2044964418807_1147117304_n

Hier haben wir uns dann näher kennengelernt – und er hatte damals noch lange Haare… 😉

Wir rockten im Sommer zu Bon Jovi. Irgendwann nachdem er in meinem Bücherregal Mötley Crüe’s THE DIRT und tausend andere Rockstar-/Bandbiographien und meine CD-Sammlung entdeckt hat… Wir Tag und Nacht über die Achtziger und den Glam-Metal philosophierten… Ich begeistert darüber war, dass es noch jemanden gab, der den gleichen Knall zu haben schien wie ich… Etliche Nächte die wir vor YouTube verbrachten, und uns alte Musikvideos anschauten und Autofahrten bei voll-aufgedrehter Musik aus einer Zeit, in der wir beide noch nicht einmal geboren waren, ist daraus einfach Liebe geworden… 😉

Wir verbrachten schon immer eine Menge Zeit auf Konzerten. Neben unseren Reisen, haben wir vor allem dafür unsere meiste Kohle rausgehauen – und es war grandios! Damals 2011 bin ich noch süße 18 Jahre alt gewesen… Marc war gerade 20.

385378_2044965298829_2047688330_n

… ob er wusste, welche Verrücktheit er sich mit mir angelacht hatte?!

72896_3973356187396_1424442123_n

Ich hoffe es für ihn! 😉

Rückblickend gesehen, könnte man es fast als ein gutes Omen nehmen, dass wir den legendären Lemmy Kilmister von MOTÖRHEAD bei einer Reise in Los Angeles im Rainbow getroffen haben.

431358_3811051929891_793732603_n

Das war eines der wenigen Male, in denen Marc als langjähriger MOTÖRHEAD-Fan, auch mit auf’s Bild wollte.

Eines Tages kam ich ihm mit der Idee um die Ecke, einen Blog betreiben zu wollen. Es sollte ein Musikblog werden – und COMEBACKSTAGE war geboren! Von Beginn an nervte ich ihn mit meinen Plänen (das dauert übrigens noch bis heute an…), quatschte ihn täglich mit Klatsch und Tratsch der Rock’n’Roll-Welt zu (auch daran hat sich nichts geändert…) und schleppte ihn auf sämtliche Konzerte mit, auf denen ich mit den ganzen großen Rockstar plauderte (ok, daran natürlich auch nicht!).

img_0830

Dabei steht er mir immer treu zur Seite und fährt tausende von Kilometer weit, um mich bei meinem Projekt zu unterstützen. Bewaffnet mit Kameras, Mikros und Stativen machen wir uns in Marc’s dunkelblauen Fiat Punto, auch liebevoll Luigi genannt, also auf den Weg zum nächsten Konzert.

img_5808

Marc hat DEN Blick für tolle Bilder! Jedes Mal bin ich fasziniert darüber, wie er spannende Augenblicke während des Interviews festhält. Ohne ihn würden tolle Erinnerungen einfach verloren gehen, denn ich kann ja nicht gleichzeitig das Interview führen UND uns dabei fotografieren… 😉

Natürlich nehme ich, wenn ich nicht vor der Kamera stehe, aber das knipsen selbst in die Hand… 😉  Vor allem in den Fotograben steige ich selbst und schieße Fotos direkt von vor der Bühne – meist umzingelt von Männern mittleren Alters – als einzige Frau.

dsc00659-jpg

Ich dachte nach über einem Jahr COMEBACKSTAGE ist es an der Zeit, DANKE zu sagen. Danke, dass Du immer an meiner Seite stehst, egal wie verrückt oder absurd meine Ideen manchmal wirken. Du behältst immer einen kühlen Kopf, machst mir Mut, fährst zu jedem Gig und natürlich – machst die vielen tollen Fotos und Videos!

dsc00667-jpg

Nicht zu vergessen ist auch Deine Selbstlosigkeit als ich beschlossen habe, dass MÖTLEY CRÜE unser Bett zieren würden…

fullsizerender

Ich mag’s!

Danke, dass Du mich bei allem unterstützt und ich voll auf Dich zählen kann. Das kann man mit nichts auf der Welt bezahlen. 🙂

img_3776

Lass uns weiterhin gemeinsam den Rock’n’Roll genießen – und andere Menschen davon überzeugen, was die einzig Wahre Musikrichtung ist… 😉

In Liebe,

deine Ornella.
Long live Rock’n’Roll!

 

 

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s