RebelHot – new 70s music

Hallo Rocker!

RebelHot kommen aus Italien, genau genommen aus Como. Die vier haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Rock’n’Roll wieder zurück in die italienischen Clubs zu bringen – und nicht nur!

Sie waren auf Tour durch Europa und arbeiten derzeit an einem neuen Album, welches im Dezember erscheinen soll. Alles handgemacht, kein Schnickschnack. Ich habe mit Ihnen beim LET IT ROCK Festival 2017 gesprochen und gegen Ende des Interviews, meldete sich sogar Michael Bormann ganz kurz zu Wort, als es um Pornodarstellerinen ging… Aber lest selbst!

YjJUxkQpRnyB0H4qYQNn3A_thumb_2c21

Comebackstage:
Hi guys, please introduce yourselves!
Hi Jungs, stellt Euch doch mal vor!

Ze:
Hi, we’re RebelHot, and we’re a rockband with a 70s sound.
Hi, wir sind RebelHot, eine Rockband mit dem Sound aus den 70ern. 

Comebackstage:
Tell me about your journey with the band so far.
Erzählt mir doch von Eurem bisherigen Weg mit der Band.

Ze:
We started together 1,5 years ago. We started working on some songs, and it was really good. (smiles) Then we found Husty, our singer… We put everything together and started working on this project. It was first inspired by Cry of Love, an American Rockband from the 90s.
Wir haben vor etwa 1,5 Jahren angefangen. Wir haben einfach ein paar Lieder geschrieben und es war echt gut. (grinst) Dann haben wir Husty, unseren Sänger gefunden… Wir haben alles zusammengestellt und haben an diesem Projekt gearbeitet. Ganz am Anfang haben wir uns von Cry of Love, einer amerikanischen Rockband aus den 90ern inspirieren lassen.

Comebackstage:
What are your goals with the band?
Welche Ziele habt Ihr mit der Band?

Ze:
To get people back to good, old Rock’n’Roll music. (smiles) The pure Rock’n’Roll music, you know? Just Rock’n’Roll. We recorded our album without any overdubs, without any digital effects…
Wir möchten die Menschen zum guten, alten Rock’n’Roll zurückführen. (grinst) Diese reine Rock’n’Roll-Musik, weißt Du? Einfach nur Rock’n’Roll. Wir haben das Album auch ganz ohne Overdubs und digitalen Effekten aufgenommen…

Husty:
… We kinda recorded a live album. Like back in the 70s. They just used to plug the cable in and played,…
… Wir haben irgendwie eine Art Live-Album aufgenommen. Wie damals in den 70ern. Sie haben einfach nur das Kabel eingesteckt und gespielt…

Comebackstage:
Tell me how it is being in a rockbound in Italy? Is it easy to start and grow?
Erzählt mir doch Mal wie es ist, in Italien in einer Rockband zu spielen? Ist es schwierig loszulegen und zu wachsen?

Ze:
It’s very, very difficult and hard. In Italy lots of people want to hear Italian pop-music. There are rock- and other music-clubs, but most of the bands who play there are tribute bands. So it’s really hard to play Rock’n’Roll over there. But that’s our mission – like the Blues Brothers. (laughs)
Es ist sehr, sehr schwer und hart. Die meisten Menschen in Italien stehen auf italienische Popmusik. Es gibt viele Rock- und Musikclubs, aber die meisten Bands die da spielen, sind Coverbands. Es ist wirklich schwer dort Rock’n’Roll zu spielen. Aber das ist unsere Mission – wie bei den Blues Brothers. (lacht)

YwWHqLmBQoCG+6xmmDPJrw_thumb_2c23

Comebackstage:
Who are your personal influences?
Wer sind Eure persönlichen Einflüsse?

Paul:
Jimi Hendrix for me as the guitar player…
Jimi Hendrix für mich als Gitarristen…

Husty:
Aerosmith of course! And The Rolling Stones too…
Aerosmith natürlich! Und auch die Rolling Stones…

Ze:
For me Cry of Love…
Für mich Cry of Love…

Frank:
The Rolling Stones and Cry of Love too…
Die Rolling Stones und auch Cry of Love… 

Comebackstage:
So what are your plans now? Do you have a record you want to release or is a tour planned?
Was sind denn jetzt Eure Pläne? Habt Ihr ein Album, welches Ihr veröffentlichen möchtet oder ist eine Tour geplant? 

Ze:
We had very good gigs in Europe so far, we had three gigs in the UK, Germany, Switzerland, Italy… And now we’re working on a new album, which should probably be released in December right before Christmas. (smiles)
Wir hatten echt ein paar gute Konzerte in Europa bisher, drei in Großbritannien, Deutschland, Schweiz, Italien… Und jetzt arbeiten wir an einem neuen Ablum, welches voraussichtlich vor Weihnachten im Dezember veröffentlicht wird. (lächelt)

Comebackstage:
And where do you most like to play? (smiles)
Und wo spielt Ihr am Liebsten? (grinst)

Ze:
Germany obviously. (laughs)
Natürlich in Deutschland. (lacht)

Comebackstage:
(laughs) And why?
(lacht) Und warum?

Ze:
Because there are girls like you. (smiles)
Weil es hier Frauen wie Dich gibt. (grinst)

Comebackstage:
oooh, okay. (laughs) So guys we’re almost at the end of this interview. If you should convince a young person to listen to rock-music, which song would you show him/her and why?
oooh, okay. (lacht) So Jungs, wir sind fast am Ende dieses Interviews angelangt. Wenn Ihr einen Jungen Menschen dazu bringen müsstet, Rockmusik zu hören, welchen Song würdet Ihr im vorspielen und wieso?

Ze:
I choose „It’s only Rock’n’Roll but I like it“ from The Rolling Stones. It’s like a bible and it shows you the way to go! (laughs)
Ich wähle „It’s only Rock’n’Roll but I like it“ von den Rolling Stones. Es ist wie eine Bibel und es zeigt Dir den Weg, den Du gehen sollst! (lacht)

Frank:
There’s a great song by Jimi Hendrix. It’s called „Crosstown Traffic“. It’s absolutely perfect!
Da gibt’s einen geilen Song von Jimi Hendrix. Es heißt „Crosstown Traffic“. Es ist einfach nur perfekt!

Paul:
I would choose Frank’s song too!
Ich würde den gleichen Song wie Frank wählen! 

Husty:
For me it would be „It’s A Long Way To The Top“ by AC/DC. The lyrics are so true! (smiles)
Für mich wäre es „It’s A Long Way To The Top“ von AC/DC. Der Songtext ist einfach so wahr! (lächelt)

Comebackstage:
If you could have a fantasy dinner with three persons of your choice, who would you invite?
Wenn Ihr ein imaginäres Dinner mit drei Personen Eurer Wahl haben könnet, wen würdet Ihr einladen?

Ze:
Mick Jagger and you. (laughs) This would be enough.
Mick Jagger und Dich. (lacht) Das wär’s schon.

Husty:
Samantha Fox is enough for me. (laughs)
Samantha Fox würde mir schon reichen. (lacht)

Paul:
RebelHot maybe. (laughs)
RebelHot vielleicht. (lacht)

Comebackstage:
This shouldn’t be a big deal. (laughs)
Das sollte kein großes Problem sein. (lacht)

Frank:
I have three on my mind, but I shouldn’t tell you. (laughs) Maybe Michael Bormann… (smiles) And two Pornstars. (laughs)
Ich have drei im Kopf, die sollte ich Dir aber nicht verraten. (lacht) Vielleicht Michael Bormann… (grinst) und zwei Pornosternchen. (lacht)

Michael Bormann: 
YEAHHHHHH!!!

Comebackstage:
Hi Michael! (laughs) Thank you very much guys, the last words are yours!
Hi Michael! (lacht) Danke Euch Jungs, die letzten Worte gehören Euch! 

RebelHot:
Thank you very much Ornella, it was a pleasure!
Vielen Dank Ornella, es war uns ein Vergnügen!

Y8yf+CS+Q+a5Q0gBpcp4YA_thumb_2c22

Besucht doch einfach die Website der Jungs, um über alle Neuigkeiten Bescheid zu wissen. http://www.rebelhot.com  

Ich wünsche Euch noch einen wundervollen, sonnigen Samstag. Hoffentlich genießt Ihr den Abend dann in einem dunklen Club, wo ein paar Musiker auf der Bühne stehen. Für den Rock’n’Roll!

Eure Ornella.
Long live Rock’n’Roll!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s