Steel Panther – Lower The Bar

Steel Panther – eine Band die polarisiert

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_2c27

Hallo Rocker!

Jeder kennt die vier Männer aus Kalifornien. Entweder man liebt sie oder man hasst sie. Ich liebe sie. Und jeder der gute Musik zu schätzen weiß, wird sie auch lieben. Ganz egal, was er von den Lyrics halten mag. Mir persönlich zaubern sie jederzeit ein Lächeln auf’s Gesicht… Was mir schon viele verdutze Blicke im Auto verschafft hat… Naja mag sein dass es komisch wirkt, wenn eine junge Frau „…Honey, I don’t wanna know, Who’s sucking my dick today, I’m going to the glory hole…“ lauthals mitsingt – zumindest für jeden, der ein bisschen die englische Sprache versteht. Aber das ist ein anderes Thema. Steel Panther haben nämlich ihr viertes Album rausgebracht! Es heißt LOWER THE BAR und wie der Titel schon suggeriert, sinkt das Niveau noch ein Stückchen weiter die Gürtellinie runter. Auf die sexy Steel Panther Art und Weise versteht sich…

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_2c26

Noch mehr SEX geht nicht?! Denkste…

Michael Starr, Satchel, Lexxi Foxx und Stix Zadinia haben sich mal wieder übertroffen. Und das nicht nur in der Hinsicht, die verschiedensten Ausdrucksweisen für das weibliche Geschlechtsteil zu finden. Vor allem musikalisch wirken sie auf LOWER THE BAR sehr reif, wenn man sich PUSSY AIN’T FREE oder WRONG SIDE OF THE TRACKS (ON BEVERY HILLS) anhört sogar ein bisschen härter als auf den anderen drei Alben.

I GOT WHAT YOU WANT ist einer meiner Lieblingstracks, musikalisch gesehen wirft es einen nämlich direkt zurück in alte Zeiten. POONTANG BOOMERANG hingegen ist der ultimative Ohrwurm auf der Platte. Kaum sah ich mir die Videopremiere auf PornHub an (wie passend!), hatte ich den Song tagelang im Kopf. Das unglaublich selbstironische und lustige Video mit der süße Katze unterstreicht das ganze natürlich noch.

Mit WALK OF SHAME BLUES zeigen sie eine neue, bluesigere Seite. Eine Hommage an CHEAP TRICK geht mit SHE’S TIGHT ins Rennen. Robin Zander lies es sich auch nicht nehmen, beim Song mitzuwirken.

Besonders überrascht haben mich allerdings THAT’S WHEN YOU CAME IN und WASTED TOO MUCH TIME. Jedoch nicht aus musikalischer Hinsicht, sondern wegen der Tatsache, dass man in die Songtexte fast(!) etwas romantisches interpretieren könnte. KÖNNTE. Aber für Ihre Zweideutigkeit sind die Kalifornier ja allseits bekannt.

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_2c25

Und immer mehr Menschen lieben sie…

Kaum eine andere Band kann sich solche Schlüpfrigkeiten leisten und wird dabei auch noch von Frauen und Männern gleichermaßen geliebt. Sie sind unverschämt sexy. Auf der Platte und auf der Bühne. Die Frauen lieben sie (und möchten in diese hautenge Spandex landen, die nicht viel Raum für Phantasie lassen…) und die Männer wollen so sein wie sie. Das zeigt auch die Chartplatzierung – gestern am 24. März 2017 wurde LOWER THE BAR veröffentlicht und schon landete es direkt auf Platz 1 der Rock Album Charts auf iTunes. Als ich mir vorhin beim Media Markt noch meine eigene Platte kaufen wollte, ergatterte ich gerade noch die Letzte. Bleibt uns noch zu hoffen, dass sie endlich wieder Ihren Weg nach Europa finden, und unsere Clubs und Hallen mit Ihrer Anwesenheit beehren. Ganz ehrlich, ich könnte für immer auf einem Steel Panther Konzert leben… 😉

thumb_dsc00102_1024

Für alle Interessierten, ich habe die Jungs auf Ihrer letzten Tour beim Stopp in Stuttgart interviewt… Viel Spaß beim Anschauen! 

Und jetzt – auf in die Läden oder Eurem Online-Anbieter des Vertrauens! Kauft LOWER THE BAR noch diese Woche, wenn Ihr Steel Panther unterstützen wollt, denn genau dann zählt es ganz besonders für die Chartplatzierungen. Tut es für den Rock’n’Roll!

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_2c24

Eure Ornella.
Long live Rock’n’Roll!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s