Asking Mr. Phil Campbell

Hi Rockers!
Hallo Rocker! 

I had the honor to talk to Mr. Phil Campbell, guitarist of Motörhead and now, of PHIL CAMPBELL & THE BASTARD SONS. This was one of the moments, where it feels really awkward… Talking to a person, who wrote music history and is now still going strong! This is amazing!
Ich hatte die Ehre, mit Mr. Phil Campbell, Gitarrist von Motörhead und jetzt, PHIL CAMPBELL & THE BASTARD SONS zu sprechen. Das war einer dieser Augenblicke, die sich echt seltsam angefühlt haben… Mit einer Person zu sprechen, die verdammt nochmal die Geschichte in der Musik geschrieben hat und immer noch weitermacht! Das ist einfach unglaublich! 

pMnKVcPzTyiugXjkM4cslQ_thumb_2c3c

We did the interview in the tourbus of the guys. Tyla Campbell his son, sat with us there too and was pretty surprised, as his dad told me, that he’d love to have dinner with the OASIS brothers and KAYNE WEST… But why the hell…?! Find out here:
Wir haben das Interview im Tourbus der Jungs gemacht. Tyla Campbell, sein Sohn, saß mit uns am Tisch und war ziemlich verwundert, als sein Dad mit erzählte, dass er gerne mit den OASIS Brüdern und KAYNE WEST sinnieren würde… Aber wieso zum Teufel…?! Findet es hier raus:

x7cUB4aQQGCwEGOsc7QWVA_thumb_2c3b

COMEBACKSTAGE:
Hi Phil, thank you very much for your time!
Hi Phil, vielen Dank für Deine Zeit!

Phil Campbell:
Hi Ornella, you’re welcome! (smiles)
Hi Ornella, bitteschön! (lächelt)

COMEBACKSTAGE:
When did you start making music and why?
Wann hast du angefangen Musik zu machen und wieso?

Phil Campbell:
I started when I was about 7 or 8… There were a few guitars laying around in school and there were people who could play… Then I started  playing on some acoustics.
Ich habe angefangen, als ich sieben oder acht war… Es lagen ein paar Gitarren in der Schule rum, und da waren ein paar Leute die spielen konnten… Ich habe dann angefangen auf ein paar Akkustikgitarren zu spielen.

COMEBACKSTAGE:
With which songs did you start?
Mit welchen Liedern hast Du so angefangen?

Phil Campbell:

Originally with FOLK songs really. (smiles)
Ursprünglich habe ich mit Folksongs angefangen. (grinst)

COMEBACKSTAGE:
You ended up sounding pretty different… (smiles)
Du hörst Dich inzwischen ziemlich anders an… (grinst)

Phil Campbell:
Yeah, a little bit… (smiles)
Ja, so ein bisschen… (grinst)

aclkRsK7SnyiZ1yZ1E+KVQ_thumb_2c45

COMEBACKSTAGE:
Tell me about the band’s combo – you’re all related…
Erzähle mir von der Aufstellung der band – ihr seid ja alle verwandt…

Phil Cambell:
Yes, they’re all my sons, except for Neil. We put the band together about four years ago at a party, because we’re all musicians, and it was a lot of fun… So we did some shows and festivals, and it just started from there really.
Ja, außer Neil sind sie alle meine Söhne. Wir haben die Band vor etwa vier Jahren auf einer Party gegründet, wir sind ja alles Musiker und es war lustig… Dann haben wir ein paar Shows und Festivals gemacht, und da ging es eigentlich los.

WZhLOGBSRNm4Y7LNmZawsQ_thumb_2c42

COMEBACKSTAGE:
And you started as a cover-band, right?
Und Ihr habt als Coverband angefangen, richtig?

Phil Campbell:
Well, we did play some cover-songs, but also songs which I wrote with Motörhead, so they weren’t really technically covers. (smiles) But last year we started writing our own stuff and we brought an EP out … We’re doing a lot of shows now, and want then to put out an album as soon as possible. It should be out early next year.
Naja, wir haben ein paar Coversongs gespielt, aber genauso Lieder die ich mit Motörhead geschrieben haben, und das waren ja dann theoretisch keine wirklichen Covers. (grinst) Aber letztes Jahr haben wir angefangen eigene Sachen zu schreiben und haben eine EP veröffentlicht… Wir spielen gerade viele Shows und möchten dann so schnell wie möglich ein Album veröffentlichen. Es sollte gegen Anfang des nächsten Jahres rauskommen. 

RLW8k10nSGuaDhDgGPcsLw_thumb_2c40

COMEBACKSTAGE:
So you’re already working on it?
Also arbeitet Ihr schon dran?

Phil Campbell:
Yes, we already started working on it, we’ve written a few songs. But it’s gonna take time, because we have quite a busy schedule now.
Ja wir haben schon angefangen, daran zu arbeiten, wir haben ein paar Songs geschrieben. Aber es wird ein bisschen dauern, wir haben einen ziemlich vollen Zeitplan gerade. 

COMEBACKSTAGE:
Well, which isn’t that bad I think. (smiles) Tell me about your songwriting-process, what does it look like?
Naja, das ist doch gar nicht übel, denke ich. (grinst) Erzähle mir doch von Eurem Songwriting-Prozess, wie sieht das bei Euch aus?

Phil Campbell:
We all write. Todd, Dean and Tyla work out pretty much, I’m a bit lazy at the moment. (laughs) I’ll have some riffs ready … There aren’t rules really. It changes day to day. And when we finish it, we show it to Neil… And his work is magic. (smiles)
Wir schreiben alle. Todd, Dean und Tyla arbeiten ziemlich viel, ich bin zurzeit ein bisschen faul. (grinst) Ich habe dann ein paar Riffs fertig… Da gibt’s aber keine wirklichen Regeln, es ändert sich von Tag zu Tag. Und wenn wir fertig sind, zeigen wir es Neil… Und seine Arbeit ist magisch! (grinst)

IppfyxCXRqGDabBUg0uPKQ_thumb_2c4b

COMEBACKSTAGE:
What are your songs about?
Worum geht es in Euren Songs?

Phil Campbell:
We have one song on the EP which is called SPIDERS… I don’t really know what was going around in Neils head, I think he wrote it after drinking about four beers or something. (laughs) We don’t have plans for the future yet, what our songs will be about or what the titles are. We have to see what the next day brings.
Wir haben einen Song auf der EP der SPIDERS heißt… Ich weiß nicht so richtig, was in Neils Kopf vorging, aber ich glaube er hat ihn geschrieben, nachdem er vier Bier oder so getrunken hatte. (lacht) Wir haben noch keine genauen Zukunftspläne, wovon unsere Songs handeln werden oder wie die Titel lauten werden. Wir müssen sehen, was der nächste Tag bringt.

COMEBACKSTAGE:
How can people imagine the sound of the band?
Wie können sich die Menschen den Sound vorstellen?

Phil Campbell:
They’ll have to listen to it. (smiles) We don’t know what our album will sound like yet, but we’ll make it as good as we can. (smiles)
Sie werden es sich anhören müssen. (grinst) Wir wissen noch nicht genau, wie unser Album klingen soll, aber wir werden unser Bestes geben. (lächelt)

COMEBACKSTAGE:
You’ve been playing big arenas with Motörhead since forever… Now you play smaller venues, maybe with a different audience than before… What does it feels like?
Du hast mit Motörhead schon immer in den größten Hallen gespielt… Jetzt spielst Du in kleineren Clubs, vielleicht sogar mit anderem Publikum wie davor… Wie fühlt es sich an?

Phil Campbell:
It’s fine you know! As long as the music is good, everything is good. It’s really cool and there are a lot of the same fans who come out and see us as well – plus we picked up a lot of new fans.
Es ist wirklich gut, weißt Du! Solange die Musik gut ist, ist alles gut. Es ist sehr cool und da draußen kommen viele der alten Fans um uns zu sehen – dazu haben wir noch viele neue gewinnen können. 

lSiChDI3Sla9Ul1+de0vPw_thumb_2b9d
Source: COMEBACKSTAGE // 25th November 2015 // MOTÖRHEAD live in Ludwigsburg

COMEBACKSTAGE:
Do you think it’s harder for a band nowadays to be successful with the music?
Denkst Du es ist für die Bands heutzutage schwieriger, mit Ihrer Musik erfolgreich zu werden?

Phil Campbell:
It depends. You’ve got to have a lot of luck and good people helping you. There are really a lot of crap bands who are really successful at the moment, and there are lots of good bands that are not successful… So you’ve got to have much talent and lots of luck.
Kommt drauf an. Man muss wirklich viel Glück haben und gute Leute, die einem helfen. Da draußen hat es wirklich viele Scheiß-Bands, die zurzeit verdammt erfolgreich sind und genauso viele echt gute Bands, die nicht erfolgreich sind… Man muss wirklich viel Talent haben und verdammt viel Glück. 

COMEBACKSTAGE:
Was it easier back then?
War’s damals einfacher?

Phil Campbell:
Well, it was more talent then and less media and stuff. You had to actually go on tour and people would watch you; the record company people would come and watch you at the gig to see if you can actually play or not. (smiles) Now it’s a lot about how you look. People now care about a video which is all photoshopped and stuff… And it doesn’t necessarily mean those people have talent you know…  It’s just marketing. That’s all not very brilliant for the artist industry. You kinda disregard the artists, you just don’t listen to them.
Naja, damals war es mehr Talent und weniger Medien und scheiß. Damals musstest Du rausgehen und Menschen kamen hin um dich zu sehen; die Menschen von der Plattenfirma kamen auch zum Gig und wollten schauen ob Du’s auch wirklich draufhast oder nicht. (grinst) Heutzutage geht es viel darum, wie Du aussiehst. Menschen interessieren sich für ein Video, das total gephotoshopped ist und Zeug…  Und das muss ja nicht heißen, dass diese Menschen wirklich Talent haven, weißt Du? Es ist nur Marketing. Und das ist nicht sehr geil für die Künstlerindustrie. Man vernachlässigt oder übersieht Künstler, man hört ihnen einfach nicht zu.

m%uWqENjQzC%Mm883hCSDQ_thumb_2c43

COMEBACKSTAGE:
That’s really sad! But you keep going – what are your goals with PHIL CAMPBELL & THE BASTARD SONS?
Das ist super traurig! Aber du machst weiter – was sind Deine Ziele mit PHIL CAMPBELL & THE BASTARD SONS?

Phil Campbell:
World domination! (laughs) You know, we just want to write the best music we can and not have to do proper jobs for living. (smiles) That’s always been the plan! (smiles)
Die Weltherrschaft! (lacht) Weißt Du, wir wollen einfach nur die beste Musik schreiben, wie wir können, und keine anständigen Jobs ausüben, um die Rechnungen zu bezahlen. (grinst) Das war immer der Plan! (grinst) 

Qpi2gQpjRIG%7LlQ+30WUQ_thumb_2c4a

COMEBACKSTAGE:
Would you say it’s easier to work with family members or with friends?
Meinst Du es ist einfacher mit der Familie oder mit Freunden zu arbeiten? 

Phil Campbell:
It works both ways – it’s not hard at all working with the family… We’ve been playing for years now, even at home. It’s even a little easier I’d say. (smiles)
Es funktioniert beides – es ist nicht wirklich schwer mit der Familie zu arbeiten… Wir spielen jetzt schon seit Jahren zusammen, sogar zuhause. Es ist sogar ein bisschen einfacher würde ich sagen. (lächelt)

COMEBACKSTAGE:
What do you think, would Lemmy have said, if he’d seen you live on stage with your guys?
Was glaubst Du hätte Lemmy gesagt, wenn er Dich mit deinen Jungs live auf der Bühne gesehen hätte?

l5yE6zbeQ7K2NVblK+KCfw_thumb_2c48

Phil Campbell:
I think he’d like it that we play some good rock music. It’s a nice thought at least. (smiles)
Ich glaube er würde es mögen, dass wir gute Rockmusik spielen. Es ist zumindest ein schöner Gedanke. (lächelt)

COMEBACKSTAGE:
If you should convince a young person to listen to rock music, which song would you show him/her and why?
Wenn Du einen jungen Menschen dazu bringen müsstest, Rockmusik zu hören, welchen Song würdest Du ihm vorspielen und wieso?

Phil Campbell:
Something by LED ZEPPELIN probably… This is a really difficult one… TRAMPLED UNDER FOOT!
Irgendwas von Led Zeppelin glaube ich… Das ist wirklich eine schwierige Frage… TRAMPLED UNTER FOOT

jU6alh8KQ1KJkzVz%PlhdQ_thumb_2c46

COMEBACKSTAGE:
And if you could have a fantasy dinner with three persons of your choice, who would you invite?
Und wenn Du ein imaginäres Dinner mit drei Personen Deiner Wahl haben könntest, wen würdest Du einladen?

Phil Campbell:
I’d invite the two OASIS brothers… and KAYNE WEST.
Ich würde beide OASIS Brüder einladen… und KAYNE WEST.

COMEBACKSTAGE:
WHY?! (laughs)
WIESO?! (lacht)

Tyla Campbell:
Wow okay, I really wasn’t expecting that… (laughs)
Wow okay, das habe ich jetzt auch nicht erwartet… (lacht)

Phil Campbell:
I’d tell them how shit they are. (laughs)
Ich würde Ihnen sagen wie scheiße sie sind. (lacht)

COMEBACKSTAGE:
Oh my god, this is such a good idea! (laughs) Phil, thank you very much for your time… The last words are yours!
Oh mein Gott, das ist so eine gute Idee! (lacht) Phil, vielen Dank für Deine Zeit… Die letzten Worte gehören Dir! 

Phil Campbell:
You’re welcome! Just everyone check out PHIL CAMPBELL & THE BASTARD SONS, thanks for all the support! We have some really special shows coming up in May and June in Germany, but can’t tell you until the end of the month where they are. (smiles) Really exciting shows!
Bitteschön! Checkt einfach alle PHIL CAMPBELL & THE BASTARD SONS, vielen Dank für die Unterstützung! Wir haben sehr besondere Shows im Mai und Juni hier in Deutschland, aber ich kann Dir noch nicht sagen wo. (grinst) Sehr aufregende Shows! 

iAw7gQL6F2Crm4AkUdw_thumb_2c39

Well, and what can I say… The shows Phil was talking about were the ones with one of my all-time favorites bands… One of the band I grew up to… They’ll be opening up as special guests for GUNS’N’ROSES!!! FUCK YEAH! That’s amazing!! I hope to make it to one of the shows – this Line-Up is just unbelievable. Make sure to be there too!
Naja, und was soll ich sagen… Die Shows über die Phil gesprochen hatte, werden mit einer meiner schon-immer-Lieblingsbands sein… Eine der Bands, mit denen ich aufgewachsen bin… Sie werden als special Guests die Shows für GUNS’N’ROSES eröffnen!! FUCK YEAH! Das ist einfach großartig! Ich hoffe, dass ich es zu einer der Shows schaffen werde – dieses Line-Up ist einfach unglaublich. Lasst Euch das nicht entgehen! 

Eure Ornella.
Long live Rock’n’Roll!

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s