STALLION Interview

Hallo Rocker!

Über diese Entdeckung habe ich mich besonders gefreut! Die Jungs von STALLION erinnerten mich nämlich sofort an die frühen Metallica – geiler, handgemachter Heavy Metal wie er früher schon die Massen begeisterte und die langhaarigen dazu brachten, ihre Mähnen zu schwingen. 😉 Aber überzeugt Euch einfach selbst!

Ich habe die Jungs interviewt, um sie ein bisschen besser kennenzulernen.  

20107666_1508927902484173_802354925_o

COMEBACKSTAGE:
Erzählt mir Eure Bandgeschichte!

Alex:
Hi Ornella, Stallion gibt es seit 2013 als Paul und Ich (Alex) beschlossen haben endlich unsere Vision, wie old school Heavy Metal klingeln soll, umzusetzen. Eine Demo und die EP „Mounting The World“ sind dann beide im Sommer/Herbst 2013 erschienen und als die Resonanz wirklich äußerst positiv war und die ersten Gig Anfragen rein kamen, haben wir uns im Freundeskreis nach Musikern umgesehen, die Bock hatten, das ganze mit uns auf die Bühne zu bringen. Aaron, Niki und Olli kamen dann im Winter 2013 dazu und wir haben uns den Arsch abgeprobt um schon im Februar 2014 auf dem, in der Underground Metal Szene sehr geschätzem, „Metal Assault“ Festival unser Live Debüt zu geben.

Seit dem ist viel passiert! Wir haben eine Europatournee gespielt, Auftritte auf Festivals wie dem „Keep It True“, „Bang Your Head“, oder auch „Summerbreeze“ absolviert und vor kurzem unseren zweiter Langspieler „From The Dead“ heraus gebracht.

20067562_1508927395817557_2004843742_n

COMEBACKSTAGE:
Wer gehört alles dazu?

Alex:
Die Band besteht im Moment aus Paul (voc), Olli (git), Stämpfe (bass), Aaron (dr) und mir (git).

COMEBACKSTAGE:
Wie seid Ihr auf den Namen gekommen?

Alex:
Wir haben einen kurzen und prägnanten Namen gesucht, etwas das direkt nach 80er und Heavy Metal klingt. Irgendwann kam der Vorschalg „Iron Stallion“ auf den Tisch, ein wenig gekürzt: et violà!

20136490_1508928632484100_1834284736_n

COMEBACKSTAGE:
Wo ordnet Ihr Euch musikalisch ein, wo seht Ihr Eure Einflüsse?

Alex:
Wir würden uns als klassische Heavy und Speed Metal Band einordnen. Unsere Einflüsse liegen ganz klar im Heavy Metal der 70er und 80er Jahre: Scorpions, Accept, Iron Maiden, Judas Priest, Metallica, Running Wild etc.

COMEBACKSTAGE:
Wie viele Alben habt Ihr bisher veröffentlicht und wie heißen sie?

Alex:
Nach der Demo und der EP „Mounting The World“ im Jahr 2013 haben wir inzwischen zwei Langspieler veröffentlicht:

„Rise And Ride“ 2014

„From The Dead“ 2017

20046148_1508927599150870_113709611_n

COMEBACKSTAGE:
Welche Themen behandelt Ihr in Euren Songs?

Alex:
Ganz häufig sind es Dinge die wir (z.B. auf Tour) erlebt haben oder andere ganz alltägliche Themen. Auf der neuen Platte beziehen wir außerdem klare politisch Stellung zu dem was im Moment in der Welt vor sich geht.

COMEBACKSTAGE:
Was sind Eure Erfahrungen, als junge, aufstrebende Rockband?

Alex:
Unsere Erfahrung nach zahlt sich harte Arbeit aus. Wenn man Liebe und Herzblut in die Sache steckt, dann ist das authentisch und das gefällt den Leuten. Klar können wir froh sein, wenn wir mit unseren Gigs überhaupt auf null rauskommen, aber das geht ganz sicher nicht nur uns so. Wichtig ist eigentlich nur, dass man weiß, warum man es macht, dass man am Ball bleibt und den ständigen Willen hat besser zu werden.

20107594_1508927912484172_1136842103_o

COMEBACKSTAGE:
Was sind Eure Ziele mit der Band?

Alex:
Weltherrschaft! 😉

COMEBACKSTAGE:
Warum wollt Ihr es unbedingt schaffen und was tut Ihr dafür, um das zu erreichen?

Alex:
Im Ernst, wir wollen eigentlich nur Musik machen! Ich bin so unglaublich dankbar, wenn ich auf der Bühne stehen kann und es den Leuten gefällt. Der Rest kommt von alleine, wenn es denn so sein soll. 

COMEBACKSTAGE:
Welchen Song Eurer Band sollte man unbedingt kennen und wieso?

Alex:
Das wäre dann wohl „Canadian Steele“. Der Song ist auch eine gute Zusammenfassung unseres Sounds!

COMEBACKSTAGE:
Wenn Ihr eine Band auf Tour supporten dürftet, wer wäre es?

Alex:
Metallica in den 80ern 🙂

COMEBACKSTAGE:
Wo kann man Euch demnächst live erleben?

Alex:
Diesen Sommer headlinen wir das „Steel Meets Steel“ Festival im Ruhrpott. Wir spielen aber auch das ganze Jahr über kleiner Clubgigs. Im Herbst werden wir z.B. beim „Space Fest“ in Berlin und Hamburg zu sehen. Am besten regelmäßig auf unsere Webseite und/oder Facebook Seite vorbeischaun. (www.heavymetalstallion.com/Facebook)

COMEBACKSTAGE:
Was macht Ihr hauptberuflich?

Alex:
Ich bin Softwareentwickler, wir haben aber auch Sozialarbeiter und Handwerker in der Band.

COMEBACKSTAGE:
Wenn Ihr einen jungen Menschen dazu bringen müsstet, Rockmusik zu hören, welchen Song würdet Ihr ihm vorspielen, und wieso?

Alex:
Hm, spontan würde ich mich für „Child In Time“ von „Deep Purple“ entscheiden. Der Song ist so mitreißend und facettenreich, das zündet auf jeden Fall!

COMEBACKSTAGE:
Wenn Ihr ein imaginäres Dinner mit drei Personen Eurer Wahl haben könntet – wen würdet Ihr einladen?

Alex:
Imaginär sagst du? Die Chance muss ich nutzen! 🙂 Jimi Hendrix, Cliff Burton und Randy Rhoads und dann den ganzen Abend über Musik und Gitarren fachsimpeln.

COMEBACKSTAGE:
Die letzten Worte gehören Euch…

Alex:
Wir bedanken uns ganz herzlich für das Interview. Kommt zu unseren Shows und immer schön heavy bleiben!

20106941_1508928542484109_205147076_o

Übrigens haben die Jungs auch verdammt coole Shirts, schaut doch mal in Ihrem Shop vorbei!

Die Songs könnt Ihr Euch auf Ihrem YouTube-Channel anhören. Noch mehr Infos und Eindrücke gibt’s dann direkt auf ihrer Homepage oder auf der Facebook-Seite.

Eure Ornella.
Long live Rock’n’Roll!

#supportnewmusic #comebackstage #longliverocknroll #newcomerscorner #comebackstagesupports

P.S. Du kennst auch eine tolle Newcomer-Band, die es verdient hat, eine Stimme zu bekommen? Dann bist Du HIER genau richtig. 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s