The New Roses – One More For The Road

Hallo Rocker!
Wie Ihr wisst, schreibe ich eher selten CD-Reviews. Es gab dieses Jahr aber eine Scheibe, die mich echt umgehauen hat und zu der ich Euch ein bisschen was erzählen möchte. Die Rede ist natürlich von ONE MORE FOR THE ROAD von The New Roses! Das gute Stück wurde am 25. August 2017 unter Napalm Records veröffentlicht und falls Ihr sie noch nicht im Regal stehen habt, solltet Ihr schleunigst HIER oder im Plattenladen Eures Vertrauens, zugreifen.
DSC07162
Are you ready for a Rock’n’Roll Party?! Wenn nicht, sollte man die Finger von ONE
MORE FOR THE ROAD lassen. Die vier Jungs aus Wiesbaden zeigen, dass der Rock’n’Roll noch lange nicht tot ist – im Gegenteil! Schon mit Ihrer letzten Platte DEAD MAN’S VOICE zeigten sie der Welt, dass sie auf die ganz große Bühne gehören. Mit ONE MORE FOR THE ROAD setzen sie jetzt noch eins drauf!
DSC07005
Melodisch-rockig geht es mit „Quarter To Twelve“ los und schon hier wird einem klar, auf was man sich freuen darf. „My Own Worst Enemy“ und „Forever Never Comes“ hören sich nach gefühlten 40 Jahren Bandgeschichte an und spätestens beim vierten Song „Dancing On A Razor Blade“ kann man nicht mehr sillsitzen – ganz egal ob dezentes Wippen, Nicken oder ausgelassenes Tanzen, hier hält niemand still!
DSC07000
„Consider Me Gone“ ist nochmal eine Nummer härter bevor es mit einem der meiner Meinung nach besten Lieder weitergeht: „Life Ain’t Easy For A Boy With Long Hair“. Hört man auf den Text, wird einem das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht gehen. Dieser Song ist allen langhaarigen Männern da draußen gewidmet, die Ihre Mähne mit Stolz tragen und auf den Kurzhaarfrisurentrend pfeifen!
22449652_1345448948914555_3239636853981920149_n
ONE MORE FOR THE ROAD! 😉

Direkt im Anschluss kommt mit „Every Wild Heart“ ein Ohrwurm und das Gefühl von Freiheit um die Ecke – eine richtige Rockhymne! Eine großartige Ballade lässt auch die Romantikerherzen höher schlagen – die Rede ist von „Fight You Leaving Me“.

DSC07155
Lange schmachten ist da nicht, denn direkt im Anschluss geht es mit zwei Krachern mit „The Same Moon“ und „Piece By Peace Of Mind“ weiter. Von „One More For The Road“ können selbst die heutigen Bon Jovi sich eine fette Scheibe abschneiden! Das ist ein Song der ins Radio gehört und auch den letzten Zweifler von der Band überzeugen wird!
Drei Bonus Tracks gibt’s noch als Nachschlag oben drauf. „Do I Look Scared To You“, „The Storm“ und „Nitro Nights“ runden ONE MORE FOR THE ROAD perfekt ab. Das ganze Album ist ein Feuerwerk, ganz ohne Füller. Und das bei elf Songs plus drei Bonus Tracks! Die Platte macht Spaß und gehört sowohl in die Kneipe um die Ecke, ins Büro aber vor allem auf die ganz großen Bühnen dieser Welt!
DSC07059
Tracklisting:
1. Quarter To Twelve
2. My Own Worst Enemy
3. Forever Never Comes
4. Dancing On A Razor Blade
5. Consider Me Gone
6. Life Ain’t Easy (For A Boy With Long Hair)
7. Every Wild Heart
8. Fight You Leaving Me
9. The Same Moon
10. Piece By Peace Of Mind
11. One More For The Road
12. Do I Look Scared To You
13. The Storm
14. Nitro Nights
Ich kann Euch Rockern da draußen also nur wärmstens empfehlen, setzt Euch in Euer Auto, schwingt Euch auf’s Motorrad, steigt in einen Zug oder reitet auf einem Esel… Wie auch immer – macht Euch aber selbst ein Geschenk und erlebt die Jungs von The New Roses LIVE! Nächstes Jahr sind sie übrigens für das ROCK OF AGES bestätigt – wenn das Mal kein geiler Start ins Wochenende ist!
Eure Ornella
Long live Rock’n’Roll
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s